Benutzermenu

girl 2193272 1280

Kleine Hilfen und Hinweise für das eigene SIngen. Wir beginnen mit einigen Fragen und Einstellungen zum Thema Wiedereinstieg.

 

" Allein die Praxis ist imstande Funktionalität und Ästhetik miteinander in Einklang zu bringen. "

Wenn wir mit einem Hobby anfangen wollen, oder die alte  Leidenschaft wieder aufleben lassen wollen, fallen den meisten von uns doch erstmal tausend Gründe ein, das ganze Vorhaben besser sein zu lassen: 

Spätestens bei den letzten 3 Argumenten haben wir uns dann stichhaltig selbst überzeugt, das es keinen Zweck hat. Auch wenn die letzten Argumente scheinbar keinen Widerspruch dulden, möchte ich kurz auf jedes einzelne Argument eingehen. Das hier ist  meine Meinung als Gesangpädagoge, der in 25 "Dienstjahren" sehr häufig auf diese Statements reagieren musste.  Es ist eine Synthese der Antworten, die ich schon mehrfach in verschiedener Gestalt gegeben habe. Wundere Dich bitte nicht, denn meine Antworten kommen meist als Aufforderung etwas zu tun, oder zu relektieren.

Immer wieder gestehen mir SchülerInnen, dass sie sich nicht trauen, zu singen, wenn andere Menschen auch nur in der Nähe sind.

Mein Lösungsvorschlag für dieses Problem ist es zu klären, ob das Problem in der eigenen Sicht, dem Verhalten der Anderen, oder gar im Rechtlichen zu finden ist.

Dafür finden sich dann meist Lösungen der folgenden Art:

  •  Ist es die eigene Angst?
    Nun, das lässt sich schnell herausfinden: Frage einfach nach: "Stört es dich, wenn ich Gesang übe?" " Wenn ja, wann?" ..
    Wenn das aber nicht der Fall ist, frage dich selbst, ob du nötig hast, die Ursache bei den Anderen zu suchen.

Das kann ich sowieso nicht

Wenn die SängerInnen so etws sagen, meinen SIe, sie hätten schon alles probiert. Dazu gibt es zwei Varianten. 

Erste Geschichte: Von rebellischen SängerInnen

--> "Die Lehrer konnten mir alle nicht helfen. Dabei habe ich mich doch so doll angestrent. Ich habe wirklich versucht alles richtig zu machen. Meine Schuld war das aber nicht. Also komm mir bloss nicht mit diesen komischen Übungen. Ich will einfach Spass haben. Hör mal, wie das klingt: Yeeeehaaaaaaaaaal"